in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite

Die Gesellschaft für Virologie verleiht auch in diesem Jahr anlässlich der hoffentlich stattfindenden Frühjahrstagung 2021 in Hannover einen Promovenden-Preis, der mit € 5000,- dotiert ist.  Der Preis soll an einen Doktoranden / eine Doktorandin verliehen werden, der / die im Rahmen einer naturwissenschaftlichen oder medizinischen Promotion mit virologischer Thematik an einer Forschungseinrichtung des deutschen Sprachraums eine herausragende Arbeit geleistet hat, die bereits publiziert oder zum Druck akzeptiert ist. Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden, spätestens bis zum 15. November 2020. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollte das Promotionsverfahren noch nicht formal abgeschlossen sein. Der Preis wurde von der Bernhard und Ingrid Fleckenstein-Stiftung eingerichtet.

Für die Bewerbung werden die folgenden Unterlagen in deutscher oder englischer Sprache erbeten:

(1) Anschreiben mit einer kurzen Skizze des wissenschaftlichen Konzepts des Promotionsvorhabens

(2) Tabellarischer Lebenslauf des Bewerbers / der Bewerberin

(3) Publikationsliste des Bewerbers / der Bewerberin

(4) Kopie von einer oder mehreren ausgewählten Schlüsselpublikation(en)

(5) Stellungnahme eines Hochschullehrers / einer Hochschullehrerin, vorzugsweise des Betreuers / der Betreuerin der Promotion

Bitte senden Sie die Unterlagen als einheitliche PDF-Datei an die Schriftführerin der Gesellschaft für Virologie:

Prof. Dr. med. Sandra Ciesek, MHBA
Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie
Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie

Universitätsklinikum Frankfurt
Paul-Ehrlich-Str. 40
D-60590 Frankfurt

E-Mail: GfV@kgu.de

Preisträger:

2020 Vancouver Thiprampai Thamamongood, Freiburg
2019 Luca Bertzbach, Berlin