in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite | Pressemitteilungen der GfV

Gemeinsame Pressemitteilung der
Gesellschaft für Virologie (GfV) und
des Verbunds Angewandte Hygiene (VAH)

 

(pdf)


Gesellschaft für Virologie ist Mitglied im Verbund für Angewandte Hygiene

Freiburg/Bonn, August 2019 – Mit der Gesellschaft für Virologie e.V. (GfV) ist eine weitere forschungsstarke und gleichzeitig praxisnahe medizinische Fachgesellschaft Mitglied im Verbund für Angewandte Hygiene (VAH) geworden. Damit wird die Bündelung der Kompetenzen und Kräfte auf dem Gebiet der angewandten Hygiene, das zentrale Anliegen des Dachverbands VAH, weiter ausgebaut.


Die Expertinnen und Experten der GfV beschäftigen sich in aktuell 14 Kommissionen mit zahlreichen Fachfragen der Virologie, darunter auch die GfV-Kommission für Virusdesinfektion. Eine enge und konstruktive Zusammenarbeit von GfV und VAH bei innovativen Forschungsthemen, aber auch im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung soll zur Qualitätssicherung und zu einer noch effektiveren Prävention und Kontrolle von Viruskrankheiten in allen Bereichen der Human- und Tiermedizin beitragen. Professor Dr. med. Hartmut Hengel, Präsident der Gesellschaft für Virologie (GfV) betonte, dass GfV und VAH infolge ihrer komplementären Expertise und langen Erfahrung deutlich voneinander profitieren: „Viele Aspekte der Virusinaktivierung und Desinfektion sind hochaktuell und im Wandel begriffen, etwa im Blick auf die nosokomialen, also in Kliniken oder Praxen erworbenen Virusinfektionen“, so Hengel.

Ziel ist es, Virusinfektionen effektiv zu vermeiden und Patienten und Personal besser zu schützen. „An vielen Stellen braucht es zukünftig noch mehr evidenzbasierte Empfehlungen für die praktische Arbeit in Klinik, Labor und in Betrieben. Daher suchen wir den Austausch mit dem VAH“, so Hengel. Weitere wissenschaftliche Mitgliedsgesellschaften im VAH sind unter anderem die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V., die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V., und die Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin e.V.

 

Abdruck erwünscht – Beleg erbeten.


Kontakt für Journalisten:
GfV Pressestelle
Juliane Pfeiffer
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart

Tel.: 0711 8931-693
Fax: 0711 8931-167
pfeiffer@medizinkommunikation.org
www.g-f-v.org

Verbund für Angewandte Hygiene
c/o Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit
Universitätsklinikum Bonn AöR
Venusberg-Campus 1
Gebäude 63
D-53127 Bonn
Website: www.vah-online.de
Email: info@vah-online.de