in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite
Ort: 
Bochum, Germany
Datum: 
Mittwoch, 6. Mai 2020 bis Samstag, 9. Mai 2020
Beschreibung: 

Liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der diesjährige Deutsche STI-Kongress in Bochum aufgrund der momentanen Corona-Virus-Situation verschoben werden muss. Wir beobachten seit längerem die sich entwickelnde Situation über die Verlautbarungen des Robert Koch-Instituts (RKI) und müssen diese Maßnahme ergreifen, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden, Teilnehmenden und Aussteller zu gewährleisten.

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, einen neuen Termin im Zeitraum Ende Juli bis Mitte August zu finden, und werden diesen so zeitnah wie möglich kommunizieren. Weiterführende Infos finden Sie zu gegebener Zeit auf den Seiten der DSTIG und auf der Kongresswebseite.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr und freuen uns dennoch, Sie bald in einer hoffentlich wissenschaftlich-entspannten Atmosphäre wiederzusehen.


Mit den besten Grüßen

PD Dr. Thomas Meyer                     Dr. Viviane Bremer MPH                  Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer
Kongresspräsident                          Kongresspräsidentin                        Präsident der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG)

 

 

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte,

sexuell übertragbare Infektionen (STI) können zur erheblichen Beeinträchtigung der Sexuellen Gesundheit führen. Sie verändern das Selbstwertgefühl und betreffen viele Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenswelten und Lebenssituationen. Um Komplikationen zu vermeiden, sind eine frühzeitige Diagnose und Behandlung der STI von Bedeutung. STI umfassen nicht nur die allgemein bekannten Erreger, sondern auch Infektionen, die nicht auf den ersten Blick als sexuell übertragbar angesehen werden, wie z.B. Hepatitis B und C oder Skabies.

Abstracts sind wie immer sehr willkommen, gerade auch von jungen Wissenschaftler*innen, die wir für die Forschung an STI gewinnen und besonders motivieren möchten, am Kongress aktiv teilzunehmen. Abstracts können ab sofort bis zum 15. Januar 2020, unter folgender E-Mail-Adresse abstract@dstig.de, eingereicht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Diskussionsbeiträge.

Ziele
Die diesjährigen Schwerpunkte des Kongresses sind, diesem Ziel folgend:
• Sexualität in allen Lebensphasen
• Epidemiologie und Prävention
• Resistenzen und Therapie

Themen
Unter anderem erwarten Sie folgende, spannende Themen:
• Versorgung von STI
• Neues aus STI-Diagnostik und Therapie
• STI-Klinik
• Impfung und PrEP
• Sex und Darm
• HIV und Hepatitis
• Sexualität und psychische Gesundheit
• Trans- und sexuelle Gesundheit

Specials
Weitere spannende Veranstaltungen:
• Symposium der AG für dermatologische Infektiologie und Tropendermatologie (ADI-TD)
• Interdisziplinäres Networking für Millenials
• Leopoldina Symposium „HIV-Heilung in Sicht?“
• Community-Workshop

Wir verbleiben mit herzlichen Grüßen und freuen uns schon jetzt, Sie beim STI-Kongress 2020 begrüßen zu dürfen.

Ihre

Dr. Viviane Bremer                   PD Dr. Thomas Meyer                          Prof. Dr. Norbert Brockmeyer
Kongresspräsidentin                 Kongresspräsident                               Präsident der Deutschen STI-Gesellschaft

Flyer