in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite | Forschungspreise der GfV

Verlängerte Deadline: Postdoktorandenpreis für Virologie der Robert-Koch-Stiftung e.V.:

In Zusammenarbeit mit den Deutschen Gesellschaften für Hygiene und Mikrobiologie, Immunologie und Virologie vergibt die Robert-Koch-Stiftung jährlich drei Postdoktorandenpreise für herausragende Arbeiten an den wissenschaftlichen Nachwuchs in diesen Themenbereichen (Mikrobiologie, Immunologie, Virologie). Mit dem Preis sollen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ausgezeichnet werden, die zuvor als Postdoktoranden besonders erfolgreich gearbeitet haben. Jede der drei Fachgesellschaften arbeitet einen Reihungsvorschlag mit den Namen von drei Nachwuchswissenschaftlern aus. Die Robert-Koch-Stiftung übernimmt in der Regel die erstgenannten Kandidaten der Nominierungsliste. Die Preisträger sind somit aus deren Sicht die besten und originellsten Forscher ihrer Altersklasse, die ihre Arbeiten in den führenden interdisziplinären Journalen publizieren konnten.

Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der GfV. Der Kandidatenvorschlag (per mail) mit einem kurzen Empfehlungsschreiben sowie Lebenslauf und ausgewählten Publikationen soll bis zum 10. Mai 2017 eingereicht werden bei:

Prof. Dr. Hartmut Hengel
Institut für Virologie
Universitätsklinikum Freiburg
Hermann-Herder-Str. 11
79104 Freiburg
Tel: 0761 203 6534
Fax: 0761 203 6626
e-mail: hartmut.hengel@uniklinik-freiburg.de


Preisträger:

2017
2016 Dr. Jens Bosse, Hamburg
2015 Dr. Meike Dittmann, New York
2014 Dr. Benedikt Bertold Kaufer, Berlin
2013 Dr. Hanna-Mari Baldauf, Frankfurt
2012 Dr. Christine Goffinet, Ulm
2011 Dr. Lars Dölken, München
2010 Dr. Michael Schindler, Hamburg
2009 Dr. Michaela Ulrike Gack, USA
2008 Dr. Bärbel Kaufmann, West-Lafayette, USA
2007 Dr. Melanie Brinkmann, Cambridge, USA
2006 Dr. Jan Münch, Ulm
2005 Dr. Thomas Pietschmann, Heidelberg
2004 Dr. Christian Drosten, Hamburg
2003 Dr. Wolfram Brune, Würzburg
2002 Dr. Stefan Pöhlmann, USA
2001 Dr. Elke Mühlberger, Marburg
2000 Dr. Henri-Jacques Delecluse, UK
1999 Dr. Matthias Dobbelstein, Marburg
1998 Dr. Friedemann Weber, Freiburg