in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite

 

zur Online-Ansicht die GfV auf Facebook
 
GfV-Logo

NEWSLETTER
07/2016

vom 19.08.2016
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
es hat sich einiges an wichtigen Mitteilungen und Themen angesammelt. Ich hoffe, dass Sie alle einen schönen Urlaub verbringen oder verbracht haben und dass Sie Zeit finden, den aktuellen Newsletter zu studieren.
Ihr
Thomas Mertens
Aktuelles

Nachruf Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Marian Horzinek

Prof. Marian Horzinek war ein kostbares Exemplar der schon nahezu vergessenen Spezies des polyglotten und weltgewandten Universal-Gelehrten.

Prof. Horzinek konnte vortrefflich philosophieren und pointiert und sprachgewandt komplexe und auch kontroversielle Themen aufbereiten. Als Veterinärmediziner und Wissenschaftler war es ihm dabei ein besonderes Anliegen, Klinik und Forschung näher zusammenzurücken und die Trommel für eine Fakten-basierte Medizin zu schlagen. In diesem Sinne war er ein früher Vorreiter und wortgewaltiger Advokat für die heute sich in aller Munde befindliche "Precision Medicine". Sein Weitblick, sein immenser Wissenshorizont, sein kritisch-konstruktiver Geist und nicht zuletzt auch sein verschmitzter und außergewöhnlicher Humor voller etymologischer Anspielungen, Anekdoten und Poesie bleiben unvergessen.

Den gesamten Nachruf finden Sie auf der GfV-Homepage

 

Chronische Virusinfektionen mit der Gen-Schere CRISPR/Cas9 bekämpfen?

Irene Görzer

Im Jahr 2012 haben die beiden Forscherinnen Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna mit ihren Teams eine molekulare Gen-Schere, CRISPR/Cas9, in Bakterien entdeckt, die diese zur Abwehr von Bakteriophagen verwenden [1]. Dabei fügen Bakterien zahlreiche Kopien kurzer DNA-Stücke des Phagen (die als CRISPR - Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats - bezeichnet werden) in ihr eigenes Erbgut ein, um bei einem neuerlichen Virusbefall die Phagen-DNA wieder zu erkennen und mit der Endonuklease Cas9 (CRISPR-associated 9) abzubauen.


Nach dieser Entdeckung hat sich CRISPR/Cas9 sehr rasch als molekularbiologisches Werkzeug etabliert, um einfach, schnell und punktgenau jede beliebige DNA-Sequenz auch in eukaryontischen Zellen zu verändern. Benötigt wird dafür eine kurze Einzelstrang RNA (guide RNA, gRNA), die Cas9 zur komplementären DNA-Sequenz leitet. Der von Cas9 katalysierte DNA-Doppelstrangbruch wird entweder fehlerhaft durch das "non-homologous end joining" oder bei vorhandener DNA-Vorlage fehlerfrei durch das "homology-directed" Reparatursystem repariert.

 

Ausschreibung der Leitungen der Nationalen Referenzzentren für tropische Infektionserreger sowie für Papillom- und Polyomaviren

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Fachgesellschaften, sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir darauf aufmerksam machen, dass das Robert Koch-Institut die Leitungen des Nationalen Referenzzentrums für tropische Infektionserreger sowie des Nationalen Referenzzentrums für Papillom- und Polyomaviren am 01. August 2016 neu ausgeschrieben hat. Darüber hinaus wird am 08. August 2016 die Leitung des Konsiliarlabors für Hantaviren sowie des Konsiliarlabors für Mukoviszidose-Bakteriologie neu ausgeschrieben. Nähere Informationen finden Sie im Epidemiologischen Bulletin des RKI Nr. 30/2016 sowie in dieser Anlage

Stellenangebote
OPEN POSITION for a postdoctoral fellow HCV vaccine development

 
Master´s thesis project in basic virology and pharmacology
Characterization of the human cytomegalovirus encoded US28 receptor as novel drug target.
 
Postdoctoral position – Dittmann lab
We are looking for an energetic, highly motivated new team member to join our small growing group dedicated to understanding antiviral barriers in the respiratory tract. Initiative, communication skills, innovative problem solving and enthusiasm for science are a must.
 
Professur (W3) für Medizinische Virologie (Nachfolge Prof. Dr. med. O.T. Keppler)
Am Fachbereich Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist im Institut für Medizinische Virologie am Zentrum der Hygiene des Universitätsklinikums Frankfurt folgende Stelle im Beamten- bzw. äquivalent im Arbeitsverhältnis zu besetzen: Professur (W3) für Medizinische Virologie
 
Post-Doc or PhD position at the Max-Planck Institute of Biochemistry
The Innate Immunity laboratory (PI: Andreas Pichlmair) at the Max-Planck-Institute of Biochemistry offers a Post-Doc or Ph.D. position to study virus-host interactions.
 
PhD position in influenza virus research
The Institute of Virology and Immunology (IVI) in Mittelhäusern/Bern offers a PhD position in the group of Dr. Gert Zimmer to work on the role of the neuraminidase in influenza virus pathogenesis.
Hinweise auf nationale und internationale Tagungen
28.08.-01. September 2016:
Tofo Advanced Study Week on Arboviruses: Dengue - Zika - Chikungunya, Praia do Tofo (Mozambique)

 
04.-08. September 2016:
EUROPIC - Conference of the European Study Group of Picornaviruses, Les Diablerets (Switzerland)

 
12.-14. September 2016:
Frontiers of Retrovirology Conference 2016, Erlangen (Germany)

 
14.-16. September 2016:
XXII Annual Meeting of the German Society of Gene Therapy (DG-GT), Heidelberg (Germany)

 
14.-17. September 2016:
19th Annual Meeting of the European Society for Clinical Virology, Lisbon (Portugal)

 
21. September 2016:
“BSL3 Workshop-Reihe “Fachkundige Person”, Münster (Germany)

 
21.-24. September 2016:
International HBV Meeting: The Molecular Biology of Hepatitis B Viruses, Yonsei University Seoul, (Korea)

 
27.-28. September 2016:
Jahrestagung der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten, Düsseldorf (Germany)

 
27.-30. September 2016:
46th Annual Meeting of the German Society for Immunology, Hamburg (Germany)

 
28.09.-03. Oktober 2016:
3rd IAAASS: Innovative Approaches for Identification of Antiviral Agents Summer School, Pula (CA) - Sardinia (Italy)

 
28.-30. September 2016:
15th Workshop on „Pathogenicity and Immune Control of Viral Infections“, Tauberbischofsheim (Germany)

 
30. September 2016:
11th Mini Herpesvirus Workshop, Berlin (Germany)

 
11.-15. Oktober 2016:
23rd International Symposium on Hepatitis C Virus and Related Viruses, Kyoto International Conference Center (Japan)

 
13.-14. Oktober 2016:
National Symposium on Zoonoses Research 2016, Berlin (Germany)

 
19.-22. Oktober 2016:
6th European Congress of Virology (ECV), Hamburg (Germany)

 
01.-03. März 2017:
19th International AEK Cancer Congress, Heidelberg (Germany)

 
22.-25. März 2017:
27th Annual Meeting of the Society for Virology, Marburg (Germany)

 
13.-16. September 2017:
9th International Symposium on Filoviruses, Marburg (Germany)

 
weitere Termine und Informationen finden Sie auch auf den Seiten der GfV
Impressum
Prof. Thomas Mertens
Universitätsklinikum Ulm
Institut für Virologie
Albert-Einstein-Allee 11
D-89081 Ulm
Phone: +49-731 500 65101
Sekretariat:
Ingrid Bennett
ingrid.bennett@uniklinik-ulm.de
Vorsitzender der Kommission
"Homepage/Newsletter"
Prof. Dr. Michael Roggendorf
Technische Universität München
Institut für Virologie
Schneckenburgerstr. 8
81675 München
michael.roggendorf@tum.de